Das Bewusstsein ob du reich oder arm bist, bestimmt oft deine Lebensqualität. Armut definiert sich aus dem  Mangel was du nicht hast. Das Streben nach Reichtum ist meistens mit Leistungsdruck verbunden: „Ich will, ich muss es schaffen.“
 
Beide Ansätze sind in der Regel gnadenlos. Gott bietet uns einen Weg der Gnade an. Jesus sagt: “Ich bin gekommen, dass du Leben in Fülle hast.” (Johannes 10,10) Gibt es Fülle erst für dich wenn du alle Probleme gelöst hast und endlich in die Nähe Gottes kommen kannst? Der Weg des neuen Bundes setzt ausschliesslich bei dem an was Gott für dich getan hat. Er beginnt am Kreuz. Der Weg zu Gottes Nähe und zu seinem Reichtum ist Jesus, nicht dein Können oder dein Versagen. Der Geist der Armut und der Fluch des Gesetzes ist zerbrochen und besiegt. 
 

Gehe mit Jesus in der Annahme seines vollkommenen Opfers für dich zu seinem und zu deinem Vater. Gehe mit großer Freiheit zu seiner Lebensfülle! Bei Gott gibt es keinen Mangel! Du brauchst nicht mehr im Geist der Armut leben, was immer dir deine Lebenserfahrung auch sagt. 

AKTIVIERUNG

Armut ist eine innere Haltung, ein Geist der dich hindert von Gott zu empfangen. Welche Bereiche deiner Person sind darin gefangen?
  • Seelischer Mangel
  • Armut im Geist
  • Körperliche Schwäche
  • Finanzen
Frage den Heiligen Geist:
  • Kommt es aus der Erfahrung deiner Familiengeschichte?
  • Ist es dein Unglaube oder Zweifel daran, dass Gott dir gerne gibt?
  • Ist es dein Stolz oder dein Streben nach Unabhängigkeit, dass du nicht bitten willst?
  • Welches Denken bringt dich unter Leistungsdruck?
  • Hast du das Gefühl, dass du dir den Segen Gottes verdienen musst?
  • Hast du Gnade noch nicht erkannt und ergriffen?
  • Hast du das Gefühl, die Erwartungen von Menschen erfüllen zu müssen?
  • Ist der Herr deine Kraft?
Gehe davon aus dass du es nicht weißt! Der Heilige Geist kann und will Dir Offenbarung darüber geben.
 
Er ist der Geist der Wahrheit (Johannes16,13).
Jesus ist gekommen um dich aus jeder Knechtschaft zu befreien (Galater 4 ,1-3).
Wenn nun der Sohn euch frei machen wird, so werdet ihr wirklich frei sein (Johanne 8,6).
Sei stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke (Epheser 6,10).
 
Vielleicht findest du noch andere Schriftworte.